Fotos Florian Ganslmeier

Jörg Widmann und Yuki Kasai

Fotos Florian Ganslmeier

WIDMANN, KASAI UND DAS MKO

4. Abokonzert

Donnerstag, 26. Januar 2023, 20 Uhr, Prinzregententheater

JÖRG WIDMANN Dirigent und Klarinette
YUKI KASAI Violine
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

PROGRAMM

FELIX MENDELSSOHN/JÖRG WIDMANN
›Andante‹ aus der Klarinetten- sonate von Felix Mendelssohn für Klarinette, Streichorchester, Harfe und Celesta bearbeitet von Jörg Widmann
 

JÖRG WIDMANN
›Paraphrase‹ über Mendelssohns Hochzeitsmarsch für Violine solo

 

JÖRG WIDMANN
›Freie Stücke‹ für Kammerorchester

 

JÖRG WIDMANN
›Fantasie‹ für Klarinette solo

 

FELIX MENDELSSOHN
Symphonie Nr. 1 c-Moll op. 11 MWV N13

Einzelkarten von 35 € bis 71 € – je nach Kategorie

bis 28 Jahre nur 12 €

Jetzt drei Konzerte auswählen und im 3er-Abo sparen.

Informationen zu den Kategorien und zum Vorverkauf finden Sie hier.

Die Konzerteinführung zum Programm beginnt um 19:10 Uhr im Konzertsaal. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei.

Logo BR Klassik Medienpartnerschaft

Dieses Konzert wird von BR KLASSIK mitgeschnitten und am Donnerstag, 2. März 2023 um 20:05 Uhr gesendet.

ÜBER DAS PROGRAMM

Für Robert Schumann war Felix Mendelssohn der ›Mozart des 19. Jahrhunderts‹. ›Er ist der hellste Musiker, der die Widersprüche der Zeit am klarsten durchschaut und zuerst versöhnt hat‹, schreibt er in einer Rezension. Auch für Jörg Widmann ist Mendelssohn ein ›Komponist des Aufbruchs‹, trotz oder gerade wegen des Traditionsbezugs. Wie sehr Widmann das Schaffen von Mendelssohn schätzt, zeigen nicht nur seine direkten Mendelssohn-Reflexionen über den Hochzeitsmarsch oder das Andante. Vielmehr knüpft Widmann geistig an Mendelssohn an, zumal auch in seinem Schaffen der avancierte Bezug zur Tradition stets lebendig ist. Seine frühe ›Fantasie‹ von 1993, komponiert als 20-Jähriger, markiert hier einen veritablen Aufbruch – eine stilistisch reiche Harlekinade. Als sein ›erstes wirkliches Ensemblestück‹ bezeichnet Widmann wiederum die ›Freien Stücke‹ von 2002. Mit der Symphonie Nr. 1 rückt Widmann hingegen ein vernachlässigtes Aufbruchs-Werk des jungen Mendelssohn in den Fokus.

Foto © Florian Ganslmeier

Jörg Widmann

Foto © Florian Ganslmeier

JÖRG WIDMANN UND DAS MKO

Im konzertlosen Januar konnten wir die Zeit nutzen, um uns zusammen mit unserem langjährigen musikalischen Partner Jörg Widmann vier Tage lang Werken von Mendelssohn und Widmann zu widmen. Entstanden ist eine kleine Dokumentation zu dieser Zusammenarbeit, den gemeinsamen Proben und der Entstehung eines Programms für ein Konzert im Corona-Format.

DIE NÄCHSTEN KONZERTE DER REIHE IM PRINZREGENTENTHEATER

Kalender Event Konzertseite Tetzlaff MKO

TETZLAFF UND DAS MKO
5. Abokonzert
Donnerstag, 9. Februar 2023, 20 Uhr Prinzregententheater

 

CHRISTIAN TETZLAFF Leitung und Violine
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

 

Werke von W.A. Mozart, Frank Martin und Richard Strauss

Kalender Event Konzertseite Yuki Kasai William Youn

YOUN, KASAI UND DAS MKO
6. Abokonzert
Donnerstag, 16. März 2023, 20 Uhr Prinzregententheater

 

WILLIAM YOUN Klavier
YUKI KASAI Leitung und Konzertmeisterin
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

 

Werke von Julius Eastman, Younghi Pagh-Paan und Franz Schubert

 

ABOKONZERTE

Die eigene Konzertreihe des Münchener Kammerorchesters findet im Prinzregententheater in München statt. Pro Saison präsentiert sich das MKO in acht Konzerten.

Natürlich kann jedes Konzert einzeln besucht werden – mit einem Abonnement für die gesamte Reihe können Sie jedoch bis zu 30% im Vergleich zum Einzelkaufpreis sparen. 

 

KARTENBESTELLUNG

Für unsere Konzertreihe im Prinzregententheater kann ein Abonnement abgeschlossen werden, dass für eine Saison (September bis Juli) gültig ist. Natürlich können auch Einzelkarten für jedes Konzert gekauft werden. Karten erhalten Sie über diese Seite oder alle Vorverkaufsstellen von München Ticket. Ihre Bestellungen werden ab Vorverkaufsbeginn in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet.

 

ABENDKASSE

Vor den Abonnementkonzerten im Prinzregententheater öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Einführungsveranstaltung, bei den ›Nachtmusiken‹ in der Pinakothek der Moderne um 20.45 Uhr, bei allen weiteren Konzerten jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Bitte beachten Sie, dass an den Abendkassen nur Barzahlung möglich ist. Die Abendkassen sind in der Regel bis Vorstellungsbeginn geöffnet. Ein Nacheinlass ist nur bei Applaus möglich.

X
Menü