HK Gruber, Kirill Gerstein und Enrico Onofri
HK Gruber, Kirill Gerstein und Enrico Onofri

HK GRUBER, GERSTEIN, ONOFRI UND DAS MKO

1. Abokonzert

Donnerstag, 19. Oktober 2023, 20 Uhr, Prinzregententheater

HK GRUBER Sprecher
KIRILL GERSTEIN Klavier
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER
ENRICO ONOFRI Dirigent

PROGRAMM

GIOACHINO ROSSINI

Ouvertüre ›La Cenerentola‹

 

KURT WEILL

›Lied von der Unzulänglichkeit des menschlichen Strebens‹ aus der ›Dreigroschenoper‹

 

HANNS EISLER

›Die Wohltätigkeit‹

 

GIOACHINO ROSSINI

Sonata Nr. 1 G-Dur

 

HANNS EISLER

›Bankenlied‹ und ›Ballade von den Säckeschmeißern‹

 

ARNOLD SCHÖNBERG

›Ode to Napoleon Bonaparte‹

 

LUDWIG VAN BEETHOVEN

Symphonie Nr. 5

Im Anschluss laden wir alle Konzertbesucher herzlich zu einem Empfang im Gartensaal ein.

Einzelkarten von 35 € bis 71 € – je nach Kategorie

bis 28 Jahre nur 12 €

Die Konzerteinführung zum Programm mit Anselm Cybinski beginnt um 19:10 Uhr im Konzertsaal. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei.

Weitere Informationen zu den Kategorien und zum Vorverkauf finden Sie hier.

Dieses Konzert wird von BR-KLASSIK mitgeschnitten und am Dienstag, 7. November ab 20.05 Uhr auf BR-KLASSIK gesendet.

PROGRAMMTEXT

Zum Auftakt wird der ›Furor‹ in seiner Vieldeutigkeit abgesteckt. Da ist Rossinis Opera buffa ›La Cenerentola‹: Von ihren Stiefschwestern und dem Vater als Aschenbrödel gegängelt, lässt Angelina ihre bösartige, rachsüchtige Familie nach der Hochzeit mit dem Prinzen an ihrem Glück teilhaben: ein Triumph der Liebe, so flammend wie die frühen Streicher-Sonaten von Rossini. Ähnlich furios siegt im Finale aus Beethovens ›Fünfter‹ das Licht über das jähe Dunkel. Gleich zu Beginn des Werks klopft ein unerbittlicher Furor. Dagegen protestiert Hanns Eisler energisch gegen Ausbeutung und Großkapital. ›Wir sind entlassen!‹, heißt es in schäumender Entrüstung. ›Wir zieh’n auf die Banken, revidieren die Kassen!‹. Dagegen rechnet Arnold Schönberg 1933 in seiner ›Napoleon-Ode‹ nach Lord Byron mit Adolf Hitler ab. ›Ist das der Herr von tausend Reichen, der alle Welt besät mit Leichen?‹, so der weitsichtige Text. Was bleibt, ist die aus der ›Dreigroschenoper‹ bekannte Erkenntnis von Brecht und Weill, dass der Mensch für dieses Leben weder schlecht noch gut genug sei.

Das Abendprogramm gibt es hier zum Download.

ENRICO ONOFRI UND DAS MKO

Während einem der vielen Lockdowns konnte sich das Münchener Kammerorchester mit dem Dirigenten Enrico Onofri in einer Probenphase ganz der Musik von Igor Strawinsky und Ottrino Respighi widmen. Entstanden ist ein Einblick in die gemeinsame Arbeit und Wertschätzung sowie zwei Musikfilme in der Himmelfahrtskirche München-Sendling. 

DIE NÄCHSTEN KONZERTE DER REIHE IM PRINZREGENTENTHEATER

Abo2 (2)

Donnerstag, 16. November 2023, 20 Uhr Prinzregententheater


YUKI KASAI Violine
XANDI VAN DIJK Viola
JÖRG WIDMANN Dirigent


Werke von W.A. Mozart

Abo3

3. ABOKONZERT
Donnerstag, 14. Dezember 2023, 20 Uhr Prinzregententheater

 

NICOLAS ALTSTAEDT Violoncello
BAS WIEGERS Dirigent

 

Werke von Dutilleux, Illés und Haydn 

 

ABOKONZERTE

Die eigene Konzertreihe des Münchener Kammerorchesters findet im Prinzregententheater in München statt. Pro Saison präsentiert sich das MKO in acht Konzerten.

Natürlich kann jedes Konzert einzeln besucht werden – mit einem Abonnement für die gesamte Reihe können Sie jedoch bis zu 30% im Vergleich zum Einzelkaufpreis sparen. 

 

KARTENBESTELLUNG

Für unsere Konzertreihe im Prinzregententheater kann ein Abonnement abgeschlossen werden, dass für eine Saison (September bis Juli) gültig ist. Natürlich können auch Einzelkarten für jedes Konzert gekauft werden. Karten erhalten Sie über diese Seite oder alle Vorverkaufsstellen von München Ticket. Ihre Bestellungen werden ab Vorverkaufsbeginn in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet.

 

ABENDKASSE

Vor den Abonnementkonzerten im Prinzregententheater öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Einführungsveranstaltung, bei den ›Nachtmusiken‹ in der Pinakothek der Moderne um 20.45 Uhr, bei allen weiteren Konzerten jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Bitte beachten Sie, dass an den Abendkassen nur Barzahlung möglich ist. Die Abendkassen sind in der Regel bis Vorstellungsbeginn geöffnet. Ein Nacheinlass ist nur bei Applaus möglich.

X
Menü