Bas Wiegers und Nicolas Altstaedt
Bas Wiegers und Nicolas Altstaedt

ALTSTAEDT, WIEGERS UND DAS MKO

3. Abokonzert

Donnerstag, 14. Dezember 2023, 20 Uhr, Prinzregententheater

NICOLAS ALTSTAEDT Violoncello

MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

BAS WIEGERS Dirigent

PROGRAMM

HENRI DUTILLEUX
›Mystère de l’instant‹

 

MÁRTON ILLÉS
›Sírt-tér‹ für Violoncello und Kammerorchester – URAUFFÜHRUNG
Auftragswerk des MKO, finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung, und der Philharmonie Essen

 

JOSEPH HAYDN
Sinfonie Nr.104 D-Dur Hob.I:104 ›London / Salomon‹

Einzelkarten von 35 € bis 71 € – je nach Kategorie

bis 28 Jahre nur 12 €

Informationen zu den Kategorien und zum Vorverkauf finden Sie hier.

Die Konzerteinführung zum Programm mit Márton Illés und Katrin Beck beginnt um 19:10 Uhr im Konzertsaal. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei.

PROGRAMMTEXT

Für Bas Wiegers gelingt Martón Illés, das Unerwartete in einer Umgebung zu erschaffen, die zunächst vertraut erscheint. Das kann auch humorvoll oder frisch sein, gewiss aber furios im Sinne eines überraschenden Moments, mit bisweilen hochexplosiver Energie. Auch Henri Dutilleux und Joseph Haydn überraschen stets mit Klanglichkeiten, Farbgebungen oder Ausdrücken, die man nicht unbedingt erwartet. In Dutilleuxs ›Mystère de l’instant‹ von 1989 erzeugen die Streicher mit Zymbal und Schlagwerk fast schon spektralistische Wirkungen. Gleichzeitig erinnert die Reduktion der Mittel an Anton Webern, wenn auch mit völlig anderen Lösungen. In seiner Sinfonie Nr.104 überrascht Haydn bereits mit der Einleitung. Sie verarbeitet ein einziges Motiv auf höchst vielgestaltige Weise. Im monothematischen Allegro triumphiert am Ende sogar nur ein einziges Keimmotiv des Themas. Das Menuett eckt mit verstörenden Überraschungen an, ein Feuerwerk wiederum ist das Finale. Um eine Sensibilität für diese furiosen Energien zu entwickeln, muss man für Wiegers vor allem eines: genau hin- und zuhören.

Der Kompositionsauftrag an Márton Illés wird gefördert von 

 

BAS WIEGERS UND DAS MKO

Dürfen wir vorstellen? Unser Associated Conductor Bas Wiegers. Mit ihm teilen wir eine Neugier für Alte wie für Neue Musik. Er ist ab dieser Saison ist er einer von drei gleichberechtigten Dirigenten, mit welchen wir die nächsten Jahre zusammenarbeiten werden und die von unterschiedlichen Ausgangspunkten in das Orchester hineinwirken. Der Dirigent Bas Wiegers kommt als Geiger von der historischen Aufführungspraxis. Aus diesem Esprit heraus macht der mittlerweile international etablierte Dirigent insbesondere die Gegenwartsmusik scheinbar mühelos erlebbar. Nicht zuletzt deshalb ist er für das Ensemble ein perfekter Partner für die typischen epochenübergreifenden MKO-Programme und wird neben der Aboreihe vor allem in den ›Nachtmusiken‹ in der Pinakothek der Moderne zu erleben sein.

DIE NÄCHSTEN KONZERTE DER REIHE IM PRINZREGENTENTHEATER

Abo4 (3)

4. ABOKONZERT
Donnerstag, 25. Januar 2024, 20 Uhr Prinzregententheater

 

ELSA BENOIT Sopran
DANIEL GIGLBERGER Leitung und Konzertmeister

 

Werke von Odeh-Tamimi, Vivaldi, Händel, Czernowin und Britten

Abo 5

5. ABOKONZERT
Donnerstag, 8. Februar 2024, 20 Uhr Prinzregententheater


JÖRG WIDMANN Dirigent und Klarinette
YUKI KASAI Violine

 

Werke von Mendelssohn, Widmann, Korngold, und Weber

 

ABOKONZERTE

Die eigene Konzertreihe des Münchener Kammerorchesters findet im Prinzregententheater in München statt. Pro Saison präsentiert sich das MKO in acht Konzerten.

Natürlich kann jedes Konzert einzeln besucht werden – mit einem Abonnement für die gesamte Reihe können Sie jedoch bis zu 30% im Vergleich zum Einzelkaufpreis sparen. 

 

KARTENBESTELLUNG

Für unsere Konzertreihe im Prinzregententheater kann ein Abonnement abgeschlossen werden, dass für eine Saison (September bis Juli) gültig ist. Natürlich können auch Einzelkarten für jedes Konzert gekauft werden. Karten erhalten Sie über diese Seite oder alle Vorverkaufsstellen von München Ticket. Ihre Bestellungen werden ab Vorverkaufsbeginn in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet.

 

ABENDKASSE

Vor den Abonnementkonzerten im Prinzregententheater öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Einführungsveranstaltung, bei den ›Nachtmusiken‹ in der Pinakothek der Moderne um 20.45 Uhr, bei allen weiteren Konzerten jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Bitte beachten Sie, dass an den Abendkassen nur Barzahlung möglich ist. Die Abendkassen sind in der Regel bis Vorstellungsbeginn geöffnet. Ein Nacheinlass ist nur bei Applaus möglich.

X
Menü