Delyana Lazarova und Alexander Melnikov
Delyana Lazarova und Alexander Melnikov

MELNIKOV, LAZAROVA UND DAS MKO

6. Abokonzert

Donnerstag, 21. März 2024, 20 Uhr, Prinzregententheater

ALEXANDER MELNIKOV Klavier

MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

DELYANA LAZAROVA Dirigentin

PROGRAM

UNSUK CHIN
›subito con forza‹

 

DIMITRI SCHOSTAKOWITSCH
Klavierkonzert Nr. 2

 

ANNA CLYNE
›Sound and Fury‹

 

GYÖRGY LIGETI
›Concert Românesc‹

Einzelkarten von 35 € bis 71 € – je nach Kategorie

bis 28 Jahre nur 12 €

Informationen zu den Kategorien und zum Vorverkauf finden Sie hier.

Die Konzerteinführung zum Programm mit Franz Anton Peter und Delyana Lazarova beginnt um 19:10 Uhr im Konzertsaal. Der Eintritt ist für Konzertbesucher frei.

Dieses Konzert wird von BR KLASSIK mitgeschnitten und am Dienstag, 2. April 2024 um 20.05 Uhr gesendet.

PROGRAMMTEXT

Aufbrausend, zornig, wild, lodernd, stürmisch, schwärmerisch: In den sechs Abschnitten des einsätzigen ›Sound and Fury‹ von 2019 ergründet die Engländerin Anna Clyne den Furor in seiner Bedeutungsvielfalt. Neben der Haydn Sinfonie Nr. 60 ›Il Distratto‹ (Der Zerstreute) bildet der Monolog ›Tomorrow and Tomorrow and Tomorrow‹ der Titelfigur aus Shakespeares ›Macbeth‹ (nach der Nachricht des Todes der Lady) eine wesentliche Inspiration. Furiose Jubel-Apotheosen, schwärmerischer Lyrismus und vorwärtsdrängende Motivfetzen in atemberaubendem Tempo prägen das 2. Klavierkonzert Schostakowitschs von 1957. In ›subito con forza‹ von 2020 lässt Unsuk Chin den Furor geradezu körperlich haptisch und musiktheatralisch wirksam jäh aufbrechen oder unterschwellig brodeln und kochen. Dagegen entfachte Chins Lehrmeister György Ligeti im ›Concert Românesc‹ von1949/50 nicht nur mit wilden Volkstänzen und flammenden Volksmelodien aus Rumänien einen Furor, sondern auch kulturpolitisch. Im sozialistischen Ostblock wurde das Werk sofort verboten und erst Jahrzehnte später aufgeführt.

DIE NÄCHSTEN KONZERTE DER REIHE IM PRINZREGENTENTHEATER

Bas Wiegers, Wallis Giunta, Ilya Gringolts

GRINGOLTS, GIUNTA, AMARCORD, WIEGERS UND DAS MKO
7. ABOKONZERT

Donnerstag, 18. April 2024, 20 Uhr Prinzregententheater

 

WALLIS GIUNTA Mezzosopran

ILYA GRINGOLTS Violine

AMARCORD Gesangsquartett
BAS WIEGERS Dirigent

 

Werke von Eisler, Czernowin, und Weill

Abo8

8. ABOKONZERT
Donnerstag, 13. Juni 2024, 20 Uhr Prinzregententheater


PEKKA KUUSISTO Violine
ENRICO ONOFRI Dirigent


Werke von Cherubini, Dessner und Beethoven

 

ABOKONZERTE

Die eigene Konzertreihe des Münchener Kammerorchesters findet im Prinzregententheater in München statt. Pro Saison präsentiert sich das MKO in acht Konzerten.

Natürlich kann jedes Konzert einzeln besucht werden – mit einem Abonnement für die gesamte Reihe können Sie jedoch bis zu 30% im Vergleich zum Einzelkaufpreis sparen. 

 

KARTENBESTELLUNG

Für unsere Konzertreihe im Prinzregententheater kann ein Abonnement abgeschlossen werden, dass für eine Saison (September bis Juli) gültig ist. Natürlich können auch Einzelkarten für jedes Konzert gekauft werden. Karten erhalten Sie über diese Seite oder alle Vorverkaufsstellen von München Ticket. Ihre Bestellungen werden ab Vorverkaufsbeginn in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet.

 

ABENDKASSE

Vor den Abonnementkonzerten im Prinzregententheater öffnet die Abendkasse jeweils eine halbe Stunde vor Beginn der Einführungsveranstaltung, bei den ›Nachtmusiken‹ in der Pinakothek der Moderne um 20.45 Uhr, bei allen weiteren Konzerten jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn. Bitte beachten Sie, dass an den Abendkassen nur Barzahlung möglich ist. Die Abendkassen sind in der Regel bis Vorstellungsbeginn geöffnet. Ein Nacheinlass ist nur bei Applaus möglich.

X
Menü