MAXIMILIAN HORNUNG Violoncello
MICHAEL NAGY Bariton
GEROLD HUBER Klavier
MUSIKER DES MÜNCHENER KAMMERORCHESTERS

 

Zum dreizehnten Sommerfest in der VILLA STUCK laden das Münchener Kammerorchester und das Museum VILLA STUCK gemeinsam ein.
In verschiedenen Kammermusikformationen – vom Trio bis zum vielköpfigen Ensemble – werden die Musiker des MKO während des gesamten Abends verschiedene Räume des Hauses bespielen. Freunde und künstlerische Partner wie der Bariton Michael Nagy, der Cellist Maximilian Hornung und der Pianist Gerold Huber werden mit dem MKO musizieren.
Erstmals 2017 gemeinsam ins Leben gerufen, findet dieses sommerliche Kulturformat seine Fortsetzung mit einem ausgewählten Musikrepertoire, das Bezüge herstellt zur großen Werkschau des Wiener Universalkünstlers Koloman Moser (1868–1918) und zur Entstehungszeit der Villa Stuck, der Epochenwende um 1900.

 

 

Das Museum VILLA STUCK präsentiert Ihnen an diesem Abend die Historischen Räume mit der Sammlung des Museums sowie die Ausstellung des Ausnahmekünstlers Koloman Moser, der zu den großen Visionären der Wiener Moderne zählt. Ebenfalls zu sehen ist die Gruppenausstellung »Von Ferne. Bilder zur DDR«. Gezeigt werden Formen des produktiven Umgangs mit fotografischen Bildern aus der und über die DDR.

 

 

In Kooperation mit dem Museum Villa Stuck. 

 

Im Rahmen des Sommerfests des Museums Villa Stuck ist der Eintritt zu den musikalischen Veranstaltungen frei. Aufgrund der besonderen räumlichen Situation im Museum ist der Zutritt zu einzelnen musikalischen Beiträgen jedoch begrenzt.

 

13jul18:00München, 2. MKO-Kammermusikfest

Veranstaltungsort:

Museum Villa Stuck
Prinzregentenstr. 60
81675 München
www.villastuck.de

Im Garten erwarten Sie sommerliche Speisen und Getränke von Feinkost Käfer im Museum VILLA STUCK.

X
Menü
" data-custom_icon_open="" data-zooming="no" data-swipe_actions="yes" data-how_wide="80" data-expand_sub_with_parent="no" >