BERNHARD JESTL

Bernhard Jestl wurde 1960 in Innsbruck geboren und studierte seit 1969 Violine am dortigen Konservatorium. 1979 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Otto Büchner, welches er 1984 mit dem Staatsexamen beendete. Ein Jahr Fortbildungsklasse schloss sich daran an. Seit 1985 ist Bernhard Jestl als Geiger beim Münchener Kammerorchester beschäftigt.

 

Parallel zum Violinstudium erfolgte seine autodidaktische Ausbildung zum Komponisten, welche durch mehrere Preise, unter anderem dem Beethovenpreis der Stadt Bonn und dem Preis der Landeshauptstadt Innsbruck für künstlerisches Schaffen, bestätigt wurde. Neben seiner Arbeit als Geiger widmet Jestl sich intensiv der Komposition, wobei er Mozart, Beethoven, Xenakis und Tom Waits als seine Hauptinspirationsquellen bezeichnet. Zahlreiche Werke wurden beim Österreichischen Rundfunk und beim Bayerischen Rundfunk produziert und gesendet. Seine CD ›Capriolese‹ erschien bei Cavalli Records.

Menü