MKO UND MÜNCHNER SICHERHEITSKONFERENZ (MSC) LADEN EIN

JULIA FISCHER Violine
CLEMENS SCHULDT Dirigent
MÜNCHENER KAMMERORCHESTER

PROGRAMM

John Adams „Shaking and Trembling“ aus „Shaker Loops“
Gustav Mahler Blumine
Ludwig van Beethoven Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61

Das Münchener Kammerorchester und die Münchner Sicherheitskonferenz (MSC) möchten Sie sehr herzlich zur Paneldiskussion und dem anschließendem Konzert zu „Klimasicherheit: Ein Akkord in Dur oder Moll?“ einladen. Nach der erfolgreichen Premiere im Jahr 2019 findet die Kooperationsveranstaltung heuer im Prinzregententheater statt.

 

Greenpeace-Chefin Jennifer Morgan und Julia Fischer diskutieren mit SZ-Ressortleiter Stefan Kornelius, wie sich der Klimawandel auf individuelle und globale Sicherheit, Handlungsfähigkeit und weltweite Kooperation auswirken. Auf die Paneldiskussion folgt ein Konzert des MKO mit Julia Fischer unter der Leitung von Dirigent Clemens Schuldt.

Die Veranstaltung findet bei freiem Eintritt statt. Für den Besuch des Abends ist lediglich eine Registrierung über folgenden Link erforderlich:

https://www.eiseverywhere.com/paneldiskussionundkonzert
(nicht über mobile Endgeräte erreichbar)

Bitte melden Sie sich über die Option „Münchener Kammerorchester“ an.
Das Passwort lautet: MKO2020

Bitte beachten Sie, dass die Ticketzahl begrenzt ist. Jeder Besucher muss sich persönlich für die Veranstaltung registrieren; die Karten sind nicht übertragbar. Auch Ihre Begleitung und Ihre Freunde müssen sich separat registrieren. Leiten Sie den Registrierungslink dazu einfach weiter. Wenn Sie zusammen sitzen möchten, bittet die MSC um ein kurzes E-Mail an events@securityconference.de.

Im Anschluss müssen Sie verschiedene persönliche Daten eingeben und abschicken. Sie erhalten eine E-Mail zur Bestätigung Ihres Anmeldestatus; prüfen Sie ggf. Ihren Spamordner. Ihre Karten für die Veranstaltung erhalten Sie direkt von der MSC. Am Veranstaltungsabend müssen Sie sich ggf. zusätzlich ausweisen können.

X