Mieczysław Weinberg

Quelle: International Mieczysław Weinberg Society

KOMPONISTENPORTRÄT Mieczysław Weinberg

3. Juli 2021, 21 Uhr, Pinakothek der Moderne, Rotunde

Einlass 20:30 Uhr

Das Einführungsgespräch mit Clemens Schuldt und Nicolas Altstaedt wird als Teil des Konzerts in der Rotunde stattfinden.
Pandemiebedingt muss die Nachtführung leider entfallen.
​​​​​​

NICOLAS ALTSTAEDT Violoncello

CLEMENS SCHULDT Dirigent

PROGRAMM

Präludien für Violoncello solo, Nr. 22 und Nr. 23 (1969)

 

Concertino op.43bis für Violoncello und Streichorchester (1948)

 

Kammersinfonie Nr.4 op.153 (1992)

Der Vorverkauf startet in Kürze.

 

Eintritt 30 Euro, keine Stehplätze möglich
Kartenvorverkauf nur über www.muenchenticket.de und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse

Mieczysław Weinberg

war einer der faszinierendsten Komponisten des 20. Jahrhunderts. Sein Leben liest sich wie ein Krimi: Flucht vor den Nazis aus der polnischen Heimat – Freundschaft mit Schostakowitsch – Heirat in eine einflussreiche Moskauer Familie – Opfer des Stalin-Terrors. Zwei Jahre nach seinem 100. Geburtstag, der eine wahre Weinberg Renaissance ausgelöst hat, präsentiert das Münchener Kammerorchester unter seinem Chefdirigenten Clemens Schuldt eine Auswahl aus Weinbergs umfangreichem Œuvre.


In seinem Concertino, das erst posthum, im Jahr 2017 uraufgeführt wurde und die Urfassung des fast doppelt so langen Cellokonzerts op. 43 ist, klingt Weinbergs Lebensthema an: »Viele meiner Stücke sind mit dem Thema des Krieges verbunden. Es wurde mir durch mein Los bestimmt und durch das tragische Los meiner Verwandten. Ich betrachte es als meine moralische Pflicht über den Krieg zu schreiben, über das Grauen, das in diesem Jahrhundert über die Menschheit kam.« Dem Cello widmete Weinberg auch die von den 1960er- bis Mitte der 1980er-Jahre entstandenen 24 Präludien für Violoncello, von denen Nicolas Altstaedt die Nummern 22 und 23 spielen wird. Die Kammersinfonie Nr. 4 op. 153 schließlich ist Weinbergs letzte vollendete Komposition aus dem Frühjahr 1992.

Hygienekonzept

Nach jetzigem Stand besteht neben den bekannten Abstandsregeln und der Maskenpflicht auch eine Testpflicht (ausgenommen Besucher mit Impf- oder Genesenennachweis) als Voraussetzung für den Besuch von Veranstaltungen. Über die zu dem Zeitpunkt zu beachtenden Hygienevorschriften, die sich abhängig von der Inzidenzlage laufend ändern können, werden wir Sie selbstverständlich rechtzeitig vor dem Konzerttermin informieren.

ZUR REIHE „NACHTMUSIK DER MODERNE“

Rotunde der Pinakothek der Moderne, Foto: Florian Ganslmeier

In jeder Saison widmet das Münchener Kammerorchester drei wichtigen Komponisten des 20. und 21. Jahrhunderts ein Porträt-Konzert, in dem Werke des jeweiligen Komponisten aus unterschiedlichen Schaffensperioden und in verschie­denen Besetzungen präsentiert werden. Diese drei Konzerte im besonderen Ambiente der Rotunde der Pinakothek der Moderne können Sie für € 75,- im Abonnement buchen und sparen somit über 17% gegenüber dem Einzelkartenpreis (einzeln € 30,- pro Konzert, Sitzplätze, freie Platzwahl).

 

NACHTFÜHRUNGEN DURCHS MUSEUM

Jeweils vor den Konzerten um 20 Uhr bietet die Pinakothek der Moderne Nachführungen durch Teile ihrer Ausstellung an – passend zum Thema des Abends.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und nur mit vorab gekaufter Konzertkarte möglich; Anmeldung für die Führung bis zwei Tage vor dem Konzert an programm@pinakothek.de.

KARTENBESTELLUNG

Auch für die Nachtmusik der Moderne kann hier ein Abonnementkonzert abgeschlossen werden, dass für eine Saison und alle drei Konzerte gültig ist. Natürlich können auch Einzelkarten für jedes Konzert gekauft werden. Karten erhalten Sie über diese Seite oder alle Vorverkaufsstellen von München Ticket. Ihre Bestellungen werden ab Vorverkaufsbeginn in der Reihenfolge des Posteingangs bearbeitet.

ABENDKASSE

Vor der ›Nachtmusik der Moderne‹ öffnet die Abendkasse ca. um 20:30 Uhr.

 

Alle Teilnehmer der Nachtführung können ihre Karten jeweils ab 19:45 Uhr vor dem Café im Wintergarten der Pinakothek der Moderne – gleich neben dem Treffpunkt zur Führung – abholen.

 

Bitte beachten Sie, dass an den Abendkassen nur Barzahlung möglich ist. Die Abendkassen sind in der Regel bis Vorstellungsbeginn geöffnet. 

X
Menü