KOMPONISTENPORTRÄT Anna Thorvaldsdottir (*1977)

30. März 2019, 22 Uhr, Pinakothek der Moderne, Rotunde

CHOR DES BAYERISCHEN RUNDFUNKS

CLEMENS SCHULDT Dirigent

›Ad Genua (To the knees)‹ für Sopran, Chor und Streichensemble (2016)
›Illumine‹ für Streichensemble (2016) – DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG

›Heyr þú oss himnum á‹ für gemischten Chor (2005)
›Streaming Arhythmia‹ für Kammerorchester  (2007)

Nicht mehr als 350 Tausend Einwohner zählt die Insel der Gletscher, Vulkane, Geysire und Lavafelder im Nordatlantik. Doch die musikalische Szene Islands ist enorm reich und bunt, wobei E- und U-Musik weit weniger strikt voneinander getrennt werden als hierzulande. Eine der faszinierendsten Figuren der letzten Jahre ist Anna Thorvaldsdottir. Die 41-Jährige studierte in ihrer Heimatstadt Reykjavík und an der University of California in San Diego, wo sie 2011 einen Doktortitel erwarb. Von den USA aus verbreitete sich auch der Ruhm der Komponistin. Inzwischen erhält sie Aufträge von den bedeutenden Orchestern der Welt; eine CD erschien bei der Deutschen Grammophon. Ihre Website verrät über Thorvaldsdottir, sie arbeite gern ›mit großen Klangstrukturen‹, deren ›enorme Vielfalt an schwingenden und klingenden Materialien eine entwickelte Fantasie beim Belauschen von Landschaften und Natur‹ offenbarten. Ob es tatsächlich nur Echos der rauen Elemente sind, die in Thorvaldsdottir auratischen und doch herben Klängen zu vernehmen sind, lässt sich bezweifeln. Schließlich ist ihre Musik auch formal überaus genau gearbeitet; sie entzieht sich zusehends den Klischees ihres Herkommens.   

Einführungsgespräch mit Anna Thorvaldsdottir, 21 Uhr, Ernst von Siemens-Auditorium 

Nachtführungen jeweils vor den Konzerten um 20 Uhr
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und nur mit vorab gekaufter Konzertkarte möglich; Anmeldung für die Führung bis zwei Tage vor dem Konzert an programm@pinakothek.de

Kartenpreise € 30,- / Stehplatz € 15,-

Jugendkarte (≤ 28 Jahre) € 15,-

Kartenbestellformular

 

30mar22:00München, Pinakothek der Moderne | Nachtmusik der Moderne

Menü