5. Abonnementkonzert


Donnerstag, 16. Februar 2017, 20 Uhr Prinzregententheater

RIAS KAMMERCHOR

SIMONA ŠATUROVÁ

 Sopran

BENJAMIN BRUNS

 Tenor

STEPHAN GENZ

 Bariton

ALEXANDER LIEBREICH

 Dirigent

 

ARVO PÄRT ›Te deum‹ für drei Chöre, präpariertes Klavier, Tonband und Streicher

***

LUDWIG VAN BEETHOVEN ›Christus am Ölberg‹ op.85 für drei Solostimmen, gemischten Chor und Orchester

›Dich, Gott, loben wir‹: Martin Luther hat das Te Deum einst als das dritte christliche Glaubensbekenntnis bezeichnet; 1529 übertrug er es ins Deutsche. Für Arvo Pärt, seit 1972 Mitglied der orthodoxen Kirche, sind konfessionelle Schranken ohnehin irrelevant. ›Das Werk Te Deum war die Suche … nach etwas, was längst verloren ist oder noch nicht gefunden, die Suche nach etwas vermeintlich nicht Bestehendem und dennoch real Seienden in uns selbst und auch außerhalb unserer Existenzen‹, hat der Este erklärt. Auch Beethovens selten aufgeführtes Oratorium aus dem Jahre 1803 stellt spirituelle, nicht so sehr religiöse Fragen. Thematisiert wird eine menschliche Grunderfahrung: Jesu Angst und Verlassenheit in Gethsemane stellt den Extremfall einer existenziellen Prüfung dar. Der ertaubende Komponist erfuhr Ähnliches damals am eigenen Leibe.

19.10 Uhr Konzerteinführung mit Michael Weiss

 

Mit freundlicher Unterstützung von Prof. Georg Nemetschek.

Kartenpreise € 63,- / 53,- / 42,- / 31,-

Jugendkarte (≤ 28 Jahre) € 12,- 

Kartenbestellformular

16feb20:00München, Prinzregententheater | 5. Abonnementkonzert

Menü