CLEMENS SCHULDT UND MKO VERLÄNGERN ZUSAMMENARBEIT

Clemens Schuldt Conductor
Photo: Marco Borggreve

Die erfolgreiche Zusammenarbeit des Münchener Kammerorchesters mit seinem Chefdirigenten Clemens Schuldt wird auch über 2019 hinaus fortgesetzt: das Orchester und Schuldt haben sich auf eine zweite dreijährige Vertragslaufzeit bis zum Ende der Saison 2021/22 verständigt.

Clemens Schuldt: ›Ich freue mich sehr, die inspirierende Arbeit mit dem Orchester weiterzuführen. Wir haben den gemeinsamen Willen, uns immer weiter zu entwickeln, immer neue Stufen der musi­kalischen Qualität zu erreichen und dabei vor allem den Enthusiasmus und die Spielfreude nie zu verlieren. Ich glaube, dass diese besondere Atmosphäre in den Konzerten hör- und spürbar ist!  In den kommenden Jahren möchte ich mit diesem Orchester noch viele spannende Projekte, Tour­neen, Uraufführungen und neue Ideen umsetzen, die Partnerschaften in der Stadt weiter auszu­bauen und den ausgezeichneten Ruf des Orchesters national wie international auch unter Beweis stellen. Dieses Orchester verdient allerdings endlich eine richtige Heimstätte! Ein Spitzenensemble dieser Art in München ist einmalig – darüber sind sich alle einig! Nur müsste es auch dementsprechend räum­lich ausgestattet sein!‹

Michael Weiss, Orchestervorstand: ›In bislang zwei gemeinsamen Spielzeiten haben wir Clemens Schuldt als einen Chefdirigenten voller Ideen kennen gelernt, der sich lustvoll auf die gemeinschaft­liche Arbeitsweise des Orchesters einlässt. Clemens ist ein immens ernsthafter und charismatischer Interpret nicht nur des klassischen und romantischen Repertoires, sondern auch im Umgang mit Neuer Musik, die beim MKO eine so bedeutende Rolle spielt. Er vereint die Reife eines Musikers, der große Spannungsbögen zu inszenieren weiß, mit impulsivem Temperament und einer jugendlichen Musizierlaune, die sich unmittelbar aufs Publikum überträgt. Wir sehen die Möglichkeit, auf eine zutiefst menschliche Art aneinander zu wachsen in dem Bemühen, Wesentliches für Musik und Ge­sellschaft beizutragen. Die Musiker des MKO freuen sich sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit ihrem Chefdirigenten.‹

 

Menü